• Karte der Färöer Inseln

Die Färöer Inseln

In der Mitte des Nordatlantiks liegen 18 schöne Inseln, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Die Färöer Inseln stehen für unverdorbene Schönheit, unberührte Natur, moderne nordische Küche, bewahrte Architektur, saubere Luft und frisches Wasser. Eine aufregende und einzigartige Kombination von bester Natur und bester Kultur.

Daher wurden die Färöer Inseln von Lonely Planet als eine der Top Reisedestinationen gewählt und National Geographic Traveller ernannte die Färöer Inseln zu den am wenigsten verdorbenen Inseln der Welt. Hier kann man in eine Umgebung eintauchen, die die meisten Besucher an die „Herr der Ringe“ Filme erinnert.

Nirgendwo auf den Färöer Inseln sind Sie weiter als 5 Kilometer vom Ozean entfernt und überall können Sie den atemberaubenden Blick auf eine der 340 Hügelspitzen genießen. Die großen Landstriche unberührter Landschaft sind ebenso leicht zugänglich. Von den 18 Inseln sind 17 zugänglich und 6 mit Brücken oder Tunneln verbunden. Und eben das macht die Färöer Inseln so besonders: Während Sie umgeben sind von ungezähmter Natur in der Mitte des Nordatlantiks, steht gleichzeitig jeder moderne Komfort zu Ihrer Verfügung.

Sie müssen einfach nur einmal die grünen Felseninseln erleben, in die sich vor über 1000 Jahren bereits die Wikinger verliebt haben, als sie hier zu siedeln begannen und damit den Grundstock für eine Gemeinschaft von gastfreundlichen Menschen legten, die heutzutage gerne Besucher willkommen heißen.'

 

Hier finden Sie Ihre Reise zu den Färöer Inseln

Hier finden Sie Ihre Reise zu den Färöer Inseln